Firmenchronik

 

1923

in wirtschaftlich unsicheren Zeiten, gründete Christian Kessler einen klassischen Tünchnerbetrieb. Das Wachstum der jungen Firma konnte erst der Beginn des II. Weltkrieges stoppen.

 

1953

nimmt Christian Kesslers Sohn, Egid, nach glücklicher Rückkehr vom Militär die Geschäfte des Vaters wieder auf. Schnell macht er sich einen Namen als Künstlerischer Gestalter von Fassaden. Noch heute sind seine Werke in Oberthulba und Umgebung zu bewundern.

 

1963

tritt Manfred Kessler, der einzige Sohn Egids, nach einer erfolgreichen Maler- und Lackiererlehre in Hammelburg dem Unternehmen bei.

 

1977

stirbt Egid Kessler überraschend. Sohn Manfred steht vor der schwierigen Entscheidung, den Betrieb aufzugeben, oder die Meisterprüfung abzulegen.

 

1978

legt Manfred Kessler die Meisterprüfung vor der Handwerkskammer in Oberfranken ab. Während er auf der Schule war, oblag seiner Frau Doris die gesamte Verantwortung für die Handwerker und den kleinen Tapeten- und Farbenhandel. Nebenbei musste sie auch ihren Pflichten als Hausfrau und Mutter nachkommen.

 

1983

Doris und Manfred Kessler bringen mit Elan, Qualität und Weitblick den Betrieb immer weiter voran. Im Malerbetrieb werden stetig Lehrlinge ausgebildet und anschließend weiterbeschäftigt. Mittlerweile sind über 25 Arbeitnehmer bei Farben Kessler beschäftigt. Auch der Einzelhandel erweitert aufgrund des hohen Kundenzuspruchs sein Sortiment stetig.

 

1985

waren die örtlichen Gegebenheiten am Stammgebäude in der Quellenstrasse nicht mehr ausreichend. Deshalb erfolgte der Neubau eines Betriebshofes mit Büro- und Ladengebäude.

 

1990

waren über 60 Mitarbeiter angestellt. Das machte weitreichende organisatorische Umstellungen notwendig. 2 Bauleiter kamen hinzu und entlasteten Manfred Kessler in den Bereichen Angebotserstellung, Abwicklung und Abrechnung.

 

1997

übernimmt Tochter Katja, nach hervorragendem Studium zur Betriebswirtin, die komplette Leitung des Einzelhandels.

 

1998

wird mit Reinhold Hüter erstmals ein Raumausstattermeister angestellt. Er kümmert sich in erster Linie um Gardinendekorationen und hochwertige Tapezierungen. Aber auch spezielle Bodenbelagsarbeiten sowie Polsterungen sind Seine Stärke.

 

2001

besteht der Sohn von Manfred, Christian, mit großem Erfolg die Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk. Hierfür wurde er mit dem Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichnet. Christian Kessler kümmert sich um sämtliche Belange des Malerbetriebes.

 

2002

Bis heute führt Unternehmer Manfred Kessler die ca. 50 Mitarbeiter durch die verschiedensten Konjunkturlagen. Tatkräftig unterstützt ihn seine Frau Doris mit Katja und Christian.

 

2013

Großer Umbau

 

 

 

Hier finden Sie uns

Farben Kessler GmbH & Co. KG

Christian Kessler
Hammelburger Str. 26
97723 Oberthulba

Kontakt

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin mit Christian Kessler für eine individuelle Beratung.

 

Telefon 09736 1071

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Farben Kessler GmbH & Co. KG

Anrufen

E-Mail

Anfahrt